Stück zum Glück_metterschlingundmaulwurfn_P&G

Spenden, so einfach gehts! Stück zum Glück


Anzeige/ Dieser beitrag wird von P&G unterstützt

Spenden – echt jetzt?

Kaum ist der Weihnachtsspendenmarathon vorbei, komme ich jetzt um die Ecke und erzähl Dir einen.
Spenden ist wichtig. Nicht nur für’s Karma, sondern auch, weil es genug Menschen gibt, die haben tatsächlich noch viel weniger als *wir*.
Klar, spenden ist auch negativ behaftet – selten weiß man (ohne vorher zu recherchieren) wohin das Geld wirklich fließt.
Außer es stehen große Marken, Namen und/oder Vertraute dahinter und sagen dir, das das Geld wirklich da ankommt.

Ok, da sind wir uns wohl alle einig. Jetzt würde ich aber niemals ankommen und sagen: schick mal da und da dein hart verdientes Geld hin. Ich würd’s auch nur höchst selten machen, das gebe ich auch zu.
Nicht weil ich zu geizig bin, sondern weil ich mit der Nachfrage (und Recherche) echt überfordert bin – ich hab’s nicht so mit dem blinden Vertrauen #isso.

Stück zum Glück

Nun kam aber P&G auf mich zu und fragte nach einer Zusammenarbeit für das Projekt Stück zum Glück, welches P&G zusammen mit REWE und der Kindernothilfe ins Leben gerufen hat.

Wäre dieser Spendenaufruf und die Initiative nicht so einfach wie auch toll, dann hätte ich nicht zugesagt, denn ich möchte niemanden anbetteln – aufklären ja, aber nicht anbetteln.

Jetzt ist es aber auch so, dass ich (und du) sowieso schon unbewusst gespendet habe(n).

Daher wird der Artikel hier nun auch kein Spendenaufruf, sondern ein: “Hey, du hast Karmapunkte gesammelt indem du gespendet und damit Kindern geholfen hast!”

Ja aber wie, fragst du dich? Indem du Produkte von P&G bei REWE gekauft hast, so wie viele Millionen anderer auch.

Woher ich das weiß? Weil auf der „Stück zum Glück“ Webseite genau angezeigt wird, wie viel schon zusammen gekommen ist.

Und das ist nicht wenig. Nun sind es aber nur noch knappe 5% bis zur Million! Soviel haben P&G und REWE der Kindernothilfe nämlich zugesagt. Also muss ich mich mal noch ganz schnell mit meinem Beitrag beeilen, denn einkaufen war ich schon 😉

Noch mal Klartext:

Um es noch einmal kurz zusammen zufassen:
Schon im Jahre 2015 haben P&G und REWE gemeinsam mit der Kindernothilfe das Projekt „Stück zum Glück“ ins Leben gerufen, um die Perspektiven von Straßenkindern in Bangladesch nachhaltig zu verbessern. Willkommen im 3. Jahr!
P&G und REWE garantieren eine Gesamtspendensumme von 1 Million Euro, um so den Bau und den Unterhalt eines Kinderschutzhauses in Bangladesch über insgesamt 3 Jahre zu unterstützen. WOW! Eine wirklich tolle Aktion, denn die kleinen können wohl am wenigsten für ihr Leid.

  • Wieso werden Kinder in Bangladesch unterstützt?

    • Bangladesch ist eins der ärmsten Länder der Welt, indem rund 600.000 Straßenkinder leben, weil sie den Verlust ihrer Eltern erleiden oder von Zuhause fliehen mussten – ich mein, wie verdammt schlimm ist das?
  • Wie wird den Kindern vor Ort geholfen?

    • Im Schutzhaus bekommen die Straßenkinder ein Zuhause: Sie erhalten regelmäßige Mahlzeiten und ein Fundament für eine bessere Zukunft, finden neue Freunde und eine Familie die ihnen Halt gibt, es wird ihnen eine Schulbildung und sogar eine Berufsausbildung ermöglicht, damit sie sich und ihre Familien später mit ihren erlernten Kenntnissen und Fähigkeiten ernähren können.
  • Wie kann ich helfen?

    • Das ist ganz leicht: Für jeden Kauf eines P&G Produktes bei REWE geht eine Spende an die Kindernothilfe und das Vorhaben vor Ort.
      Noch mehr Infos gibt’s hier direkt hier:  STÜCK ZUM GLÜCK

Ich sag’s ja: herzlichen Glückwunsch, jetzt weißt du, wofür du schon gespendet hast.
Und wenn du die Tage zu REWE einkaufen gehst, dann kannst du ja deine Vorräte schon mal aufstocken – ich hab es schon getan, denn so leicht war spenden wirklich noch nie 😉

Oder bist du sogar jemand der regelmäßig spendet? Wie geht es dir dabei, wenn dich jemand gezielt auf Spenden anspricht und vor allem: Wie findest du dieses Projekt?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen